Hell, freundlich und modern

Hell, freundlich, mitten im Grünen und auf dem neuesten Stand der Technik: So präsentiert sich nach rund vier Jahren Grundsanierung und Erweiterung die stationäre Pflege auf Gut Dauelsberg. „Nach fünf Jahren sind wir endlich am Ziel, moderne und zeitgemäße Wohn- und Lebenssituationen für die uns anvertrauten Menschen bereitzuhalten. Dazu haben wir seit 2016 rund 5,5 Millionen Euro Auf Gut Dauelsberg investiert“, berichtet Frank Diekhoff, Verbandsgeschäftsführer des BVO.

Mit einem Neubau ist die stationäre Pflege auf Gut Dauelsberg seit 2019 von 25 auf 35 Plätze erweitert worden. Der „Altbau“ erhielt anschließend im „laufenden Betrieb“ neue Versorgungsleitungen, Badezimmer, Fenster und Türen, eine neue Brandschutztechnik sowie neue Möbel. „Wir freuen uns sehr, dass nun alle Bereiche des Pflegeheims fertig sind. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!“, findet Mara Hakenson, Pflegedienstleiterin auf Gut Dauelsberg. Entstanden ist ein neuer Innenhof, um den herum die Pflegeplätze in tagheller Atmosphäre angeordnet sind sowie ein neuer Haupteingang mit barrierefreier Schiebetüranlage. Die Neuordnung der Flure inklusive der Fluchtwege des Pflegeheims ermöglicht Besuchern, Bewohnenden und Mitarbeitenden eine klare Orientierung. Die neue, offene Küche ermöglicht eine gemeinsame Teilhabe an den Mahlzeiten. Den mobilen Bewohnenden steht als Lebens- und Erlebnisraum zusätzlich das gesamte Gutsgelände zur Verfügung.

Für die Erweiterung und Kernsanierung des Pflegeheims sowie für die Modernisierung der Wäscherei auf Gut Dauelsberg hat der Bezirksverband Oldenburg (BVO) rund 2,4 Mio. Euro auf Gut Dauelsberg investiert. Alle Baumaßnahmen sind abgeschlossen, sämtliche Gebäude auf den neusten Stand. Die Nachfrage nach Pflegeplätzen auf Gut Dauelsberg ist groß, es gibt eine Warteliste von Interessenten.

SOZIAL. REGIONAL. ENGAGIERT.