Per Videochat in Kontakt bleiben

Mit seinen Liebsten direkt zu sprechen und ihn sehen zu können, das ist trotz Besuchsverbot in Zeiten des Coronavirus jetzt auch für Maria Nuxoll, Bewohnerin des Kreisaltenheims Wildeshausen möglich. Dank einer Spende von Markus Plate vom Küchentreff in Wildeshausen „skypte“ Maria Nuxoll und auch andere Bewohner mit einem Tablet per Videochat mit ihren Angehörigen.

“Es ist wirklich rührend zu sehen, wie groß die Freude bei unseren Bewohnern und ihren Angehörigen ist. Wir danken Markus Plate und seinem Team vom Küchentreff sehr für die Spende”, freut sich Einrichtungsleiter Hermann Dirks. Markus Plate hatte dem Kreisaltenheim Wildeshausen ein neues Tablet inkl. Surfvolumen gespendet.

Damit die Handhabung mit dem Tablet noch einfacher wird, hat sich Ulf Timmermann von der Firma Reichelt Elektronik aus Sande auf Nachfrage sofort bereit erklärt, einen passenden Tablet-Ständer zu spenden.

Bildunterschrift: Maria Nuxoll chattet per „Skype“ mit ihren Angehörigen und freut sich, diese nun auch sehen zu können.

Weitere Informationen: Hermann Dirks, Kreisaltenheim Wildeshausen, Goldenstedter Straße 26, 27793 Wildeshausen, T (04431) 70 51 98, info@kreisaltenheim-wildeshausen.de, www.kreisaltenheim-wildeshausen.de