Sophienstift Jever übernimmt 18 Wohnungen des „Betreuten Wohnens“

“Zum 1. Mai 2019 hat die Stiftung Kloster Blankenburg, Träger des Sophienstifts Jever, von der Firma Seniorenwohnzentrum Sophienstift GmbH &Co. KG 18 Wohnungen für Betreutes Wohnen im Sophienstift Jever übernommen. Damit ist die Stiftung die alleinige Eigentümerin des Sophienstifts“, das teilten jetzt Landrat Sven Ambrosy, Vorsitzender des Bezirksverbandes Oldenburg (BVO) und Frank Diekhoff, Geschäftsführer des BVO in einem Pressegespräch mit.

„Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, die Wohnungen für Betreutes Wohnen zu übernehmen. So können wir unser Leistungsangebot um das Betreute Wohnen erweitern und führen die Einrichtung aus einer Hand“, sagt Landrat Sven Ambrosy. Das Sophienstift Jever bietet Hilfe und Unterstützung in der stationären Pflege, in der Tagespflege sowie jetzt auch im Betreuten Wohnen. „Für unsere neuen Mieter ändert sich nichts. Sie haben lediglich einen anderen Eigentümer. Und auch die Mitarbeiter des Betreuten Wohnens konnten wir übernehmen“, so Frank Diekhoff. „Da die Nachfrage nach Betreuungsplätzen im Bereich unserer Tagespflege ungebrochen stark ist, überlegen wir, die Tagespflege um mindestens zehn Plätze zu erweitern“, ergänzt Frank Diekhoff.

Die 18 Wohnungen sind zwischen 36 und 105 Quadratmetern groß und bieten ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer, eine Küche bzw. eine Kochnische, ein Bad und teilweise einen Hauswirtschaftsraum. Hinzu kommt ein Gemeinschaftsraum. Über den Wohnungen des Betreuten Wohnens befindet sich die stationäre Pflege des Sophienstifts. Sollte es für einen Bewohner des Betreuten Wohnens aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich sein, alleine zu wohnen, ist der Umzug in die Pflegeeinrichtung problemlos möglich. Den alten Menschen bleibt ein weiterer Umgebungswechsel erspart, Freunde und Nachbarn sind noch immer in der Nähe.

Weitere Informationen:

Das Sophienstift Jever befindet sich in der Trägerschaft der Stiftung Kloster Blankenburg. Diese wird verwaltet vom Bezirksverband Oldenburg. Das Sophienstift bietet im Bereich der vollstationären Pflege und der Kurzzeit- und Verhinderungspflege insgesamt 43 Bewohnerinnen und Bewohnern in zwei Wohnbereichen ein neues Zuhause. Im Erdgeschoss ist die Tagespflege mit derzeit 14 Plätzen zu finden.