Mit kleinen Unterstützungen viel erreichen

Kinästhetik-Grundausbildung für alle Mitarbeitenden des BVO

Oldenburg, im Oktober 2018. Der Bewohner ist in seinem Bett nach unten gerutscht und kommt von alleine nicht wieder hoch – in der Pflege eine alltägliche Situation. In der viertägigen Kinästhetik-Grundausbildung lernten 18 Pflegekräfte des Pflegeheims Bloherfelde und des Oldenburgischen Generalfonds jetzt, wie der Bewohner und seine ihm noch verbliebene Beweglichkeit aktiv in den Pflegeprozess miteinbezogen werden kann. Kann er seine Beine noch aufstellen, so werden diese zuerst verlagert. Dies verteilt das Gesamtgewicht mehr auf eine Körperhälfte. Dann wird die entlastete Körperhälfte gemeinsam mit den Ressourcen des Bewohners zum Kopfende bewegt. Wenn der Bewohner mit einem Arm noch ziehen kann, wird dies mit in den Bewegungsablauf einbezogen. So minimiert sich die körperliche Beanspruchung der Pflegekräfte enorm und der Bewohner ist aktiv beteiligt. „Der Kinästhetik-Grundkurs ist ein großes Plus für alle unsere Mitarbeitenden“, betont Karin Harms, stellvertretende Verbandsgeschäftsführerin des BVO. „Wir unterstützen sie auf diese Weise, mit ihren eigenen Ressourcen schonend umzugehen und aktivieren gleichzeitig Bewohnerinnen und Bewohner soweit möglich.“

Die Pflegekräfte des Grundkurses spürten in kleinen Schritten an sich selbst, wie man sich vom Stuhl erhebt oder sich im Bett umdreht. Und woran könnte es liegen, dass dieses einem Bewohner nicht mehr gelingt? Wie kann ich ihn unterstützen, damit er seine eigene Bewegungskompetenz wieder einbringen kann? Die Teilnehmer erfuhren, dass sie häufig mit kleinen Unterstützungen viel erreichen; das kam gut an.

Die Kinästhetik-Grundausbildung wird für alle Mitarbeitenden der Pflegeeinrichtungen des Bezirksverbandes Oldenburg (BVO) angeboten. Die nächsten Kurse starten im Januar 2019 für die Mitarbeitenden der Pflegeheime auf Gut Sannum und Gut Dauelsberg. Anfang 2020 haben alle Pflegekräfte des BVO Kurse zur Grundausbildung absolviert. Folgekurse sind bereits in Planung, denn, nur wenn alle Beteiligten mit einbezogen sind, wird sowohl eine gute Pflegequalität erreicht als auch eine physische Entlastung der Pflegenden. Und das nutzt den Bewohnern und Mitarbeitenden gleichermaßen.

BU: Kinästhetik-Trainerin Gundula Geist (rotes Shirt) zeigt in der Grundausbildung unter anderem den Teilnehmern, wie man den Bewohner aktiv mit einbezieht.

Liebe Post an die Bewohnerinnen und Bewohner im Pflegeheim

Das Team des Oldenburgischen Generalfonds erhielt jetzt ganz kreative Post einer Jugendlichen aus dem Kreis der evangelischen Jugnend Oldenburg. Die selbst gedichteten Zeilen machen Mut und zaubern so manch freundliches Lächeln ins Gesicht.

Blumige Grüße sorgen für strahlende Gesichter

Ein bunter Gruß erreichte jede Gruppe im Gertrudenheim und Pflegeheim des Oldenburgischen Generalfonds. Eine private Spende bunter Primeln und Frühjahrsblüher sorgte für einen freudigen Farbklecks in jeder Gruppe zu den Ostertagen. Vielen Dank an den Spender aus der Nachbargemeinde.

Das Pflegeheim des Oldenburgischen Generalfonds sucht Pflegefachkräfte (m/w/d)

Der Bezirksverband Oldenburg (BVO), als Kommunalverband der Landkreise und kreisfreien Städte des alten Landes Oldenburg, verwaltet zahlreiche Einrichtungen der Behinderten-, Alten- und Jugendhilfe.

Das Pflegehaus des Oldenburgischen Generalfonds ist eine Facheinrichtung für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Hier finden rund 36 Menschen einen Ort zum Leben, an dem die Pflegebedürfnisse erfüllt und ein achtsamer Alltag miteinander gestaltet werden. Ab sofort suchen wir für unseren Pflegebereich

PFLEGEFACHKRÄFTE (m/w/d)

(39 Std./19,5 Std./Woche, unbefristet, EG P7)

IHR PROFIL

  • Sie haben einen erfolgreichen Abschluss zum/r Altenpfleger/in bzw. Gesundheits- u. Krankenpfleger/in
  • Sie haben Freude an der Arbeit mit unseren Betreuten
  • Sie sind bereit, am Wochenende, in der Nacht oder im Schichtdienst zu arbeiten
  • Sie können gut organisieren, sind sorgfältig und zeigen Eigeninitiative
  • Sie verfügen über EDV-Kenntnisse (MS-Office)

IHRE AUFGABEN

  • Sie gewährleisten die bestmögliche Pflege
  • Sie aktivieren, unterstützen und geben Hilfestellung
  • Sie planen die Pflege und deren Umsetzung
  • Sie führen die digitale Dokumentation

WIR BIETEN

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Kontakt mit Menschen
  • ein teamorientiertes Arbeitsumfeld
  • eine attraktive Vergütung EG P7 TVöD (ab 2800€), Zulagen und zusätzlicher Altersversorgung
  • individuell auf Sie zugeschnittene Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Ihre persönliche und berufliche Entwicklung

Wir freuen uns auf den Eingang Ihrer Bewerbung per E-Mail (als PDF-Datei) oder postalisch:

Stiftung Oldenburgischer Generalfonds

Anett Gavelis

Friesenstraße 27

26121 Oldenburg

E-Mail: gavelis@gertrudenheim.de

Fragen beantworten wir gerne unter Telefon: (0441) 980 57 0

www.bvo.de/einrichtungen/pflegeheim-des-oldenburgischen-generalfonds

Informationen zum Datenschutz für Bewerber/innen finden Sie hier: www.bvo.de/datenschutz

„Närrisches“ Miteinander auch im Gertrudenheim und Pflegeheim des OGF

„Da kommt selbst der letzte Karneval-Fan auf seine Kosten“…. Die Aufregung steigt. Die letzten Vorbereitungen in der Mehrzweckhalle werden getroffen, das bunte Abendbuffet in der Hauswirtschaft vorbereitet und die Kostüme liegen zum Verkleiden schon bereit! Heute ist ab 16 Uhr die große gemeinsame Karnevalsfeier in der Friesenstraße 27.