Rüdiger Meis neuer Schulleiter der Von-Aldenburg-Schule

Rüdiger Meis ist seit August neuer Schulleiter der Von-Aldenburg-Schule des Waisenstift Varel. Er hat damit die Nachfolge von Holger Voß angetreten, der in den Ruhestand gegangen ist. Claudia Preuß, Einrichtungsleiterin des Waisenstifts Varel und Frank Diekhoff, Geschäftsführer des Bezirksverbandes Oldenburg (BVO) freuen sich, Rüdiger Meis als neuen Schulleiter gewonnen zu haben: „Rüdiger Meis ist nun seit 20 Jahren bei uns tätig und hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er bereit und fachlich in der Lage ist, Verantwortung zu übernehmen. Die Zusammenarbeit mit ihm ist durch seine bereichsübergreifende Haltung für alle Mitarbeitenden sehr motivierend und ausgesprochen konstruktiv“, sind sich beide einig.

Rüdiger Meis ist voller Tatendrang: „Mein Schwerpunkt lag schon immer auf der emotionalen und sozialen Förderung der Schüler und Schülerinnen, weniger auf der rein schulischen Stoffvermittlung“, verrät der Sonderpädagoge. Ihm ist die Zusammenarbeit der Schule und der Jugendhilfe wichtig: „Für mich gehört für eine erfolgreiche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen die Zusammenarbeit der Schule und der Jugendhilfe dazu“, sagt Meis. Darüber hinaus setzt eine erfolgreiche Arbeit auch eine gute Kooperation mit den Jugendämtern sowie den Eltern voraus. Für die Zukunft will er die Von-Aldenburg-Schule konzeptionell weiterentwickeln. So plant er zum Beispiel die Entwicklung eines Ganztagsschulkonzepts in Kooperation mit dem Jugendhilfebereich des Waisenstifts.

Rüdiger Meis ist seit März 2000 beim Waisenstift Varel als Lehrer für das Lehramt an Sonderschulen in der Von-Aldenburg-Schule beschäftigt.  

Die 1981 gegründete Von-Aldenburg-Schule ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule in privater Trägerschaft. Sie hat zwei Standorte mit 27 Beschäftigten, davon sind 13 Lehrende und 7 pädagogische Mitarbeitende und ist eingebettet in die verschiedenen Hilfeangebote des Waisenstifts Varel. Insgesamt stehen 60 Plätzen für Kinder und Jugendliche vom Grundschulbereich bis zur Sekundarstufe 1 zur Verfügung