„Wenn das Fitnessstudio zu hat, kommt das Sportgerät eben nach Hause“

In der Außenwohngruppe Hausbäker Weg fehlte den Bewohnerinnen und Bewohnern die tägliche Radtour und auch Bewegung. Nach kurzer Überlegung war der Plan gefasst: Wir drehen den „Spieß“ einfach um – das Fitnessgerät kommt zu uns! Gesagt, getan. Mit großer Freude zog das Trimmrad direkt ins Wohnzimmer. So ist die Bewegung und ein Ausgleich zum aktuell begrenzten Alltag viel leichter gegeben.